Beschreibung Wildgans Qigong
Copyright 2018 Qigong-Zentrum Wu Shangfeng
Das Wildgans Qigong – (Yi-Xue-) Da-Yan-Qigong Wildgans Qigong stammt aus der daoistischen Tradition. Diese Familie gehört zu der Gruppe des Bewegungsqigong und besteht aus zwei gleich langen Teilen. Teil A Das Wildgans Qigong stärkt und kräftigt den ganzen Körper, dient dadurch der Vorbeugung gegen Krankheiten und verhilft zu einem langen und gesunden Leben. Im ersten Teil werden die Meridiane der inneren Organe gedehnt und deren harmonische Zusammenarbeit gefördert. Die Meridiane werden durchgängiger und der Kreislauf von Qi und Blut wird verbessert. Der ganze Körper wird gestärkt und gekräftigt. Muskeln, Bänder und Sehnen werden gedehnt und geschmeidig gemacht. Meister Wu Runjin und Meisterin Zhu Lichan haben die traditionelle Wildgansform mit Erkenntnissen und langjährigen Erfahrungen aus der Praxis überarbeitet und bereichert. Teil B Der zweite Teil korrigiert und begünstigt die Wiederherstellung der Yin-Yang Balance im Körper. Durch Aufnahme des Qi aus Himmel, Erde und Luft wird das Körper-Qi aufgebaut.Wildgansbewegungen unterstützen und harmonisieren die Zusammenarbeit der innerenOrgane. Der Qi- und Blutkreislauf wird verbessert und gefördert. Meister Wu Runjin und Meisterin Zhu Lichan haben auch diesen Teil B der traditionellen Wildgansform mit Erkenntnissen und langjährigen Erfahrungen aus der Praxis überarbeitet und bereichert.
Beschreibung Wildgans Qigong
Copyright 2018 Qigong-Zentrum Wu Shangfeng
Das Wildgans Qigong – (Yi-Xue-) Da-Yan-Qigong Wildgans Qigong stammt aus der daoistischen Tradition. Diese Familie gehört zu der Gruppe des Bewegungsqigong und besteht aus zwei gleich langen Teilen. Teil A Das Wildgans Qigong stärkt und kräftigt den ganzen Körper, dient dadurch der Vorbeugung gegen Krankheiten und verhilft zu einem langen und gesunden Leben. Im ersten Teil werden die Meridiane der inneren Organe gedehnt und deren harmonische Zusammenarbeit gefördert. Die Meridiane werden durchgängiger und der Kreislauf von Qi und Blut wird verbessert. Der ganze Körper wird gestärkt und gekräftigt. Muskeln, Bänder und Sehnen werden gedehnt und geschmeidig gemacht. Meister Wu Runjin und Meisterin Zhu Lichan haben die traditio- nelle Wildgansform mit Erkenntnissen und langjährigen Erfahrungen aus der Praxis überarbeitet und bereichert. Teil B Der zweite Teil korrigiert und begünstigt die Wiederherstellung der Yin-Yang Balance im Körper. Durch Aufnahme des Qi aus Himmel, Erde und Luft wird das Körper-Qi aufgebaut. Wildgans- bewegungen unterstützen und harmonisieren die Zusammenarbeit der innerenOrgane. Der Qi- und Blutkreislauf wird verbessert und gefördert. Meister Wu Runjin und Meisterin Zhu Lichan haben auch diesen Teil B der traditionellen Wildgansform mit Erkenntnissen und langjährigen Erfahrungen aus der Praxis überarbeitet und bereichert.